Wie oft hast du schon unter Langeweile „gelitten“ und dich dabei vielleicht sogar schlecht gefühlt, weil du ja in der Zeit der Langeweile etwas Nützliches erledigen könntest? In der heutigen Gesellschaft geht es dir gut, wenn du „voll zu tun“ hast. Das trifft schon für das Berufsleben zu und verbreitet sich auch im Privaten. Die Macher sind angesehen, die Rumhänger eher nicht.

Vielleicht hast du dabei ein Phänomen entdeckt: „Wenn du machst, produzierst du die normalen Dinge“ wie Kinder füttern, einkaufen oder den Keller aufräumen. Wenn du allerdings gelangweilt bist, kommen dir verrückte Ideen. Manche davon sind sicher dumm, viele sind es aber nicht. Du produzierst die außergewöhnlichen Dinge.

Über die Feiertage geht es jedenfalls mir so, dass ich nicht unter dem „normalen Stress“ leide. (Eigentlich habe ich keinen Stress. Das ist nur ein Weg, einen vollen Tag zu beschreiben.) Irgendwie bedankt sich das Gehirn dafür mit ungeahnten Leistungen. Es generiert neue Ideen für den Job und für zu Hause. Es stellt Dinge in Frage, die noch nie in Frage gestellt wurden. Und es erinnert sich und mich an Gegebenheiten, die schon vergessen geglaubt waren.

So habe ich dieser Tage wieder einmal an ein wunderbares Weihnachtsgeschenk meiner Eltern gedacht – eine batteriebetriebene rote Planierraupe, die ich vor etwa 45 Jahren von ihnen bekam, nachdem sie sicher dafür eine Weile gespart hatten.

Unsere Webseite wurde zu Neujahr vor zwei Jahren neu gestaltet und auf eine Blog-Plattform umgestellt – aus Langeweile und aus einer guten Idee heraus, die ich über die Feiertage 2008 hatte.

Nachdem Amy ihren Job bei Singapore 2010 fast erledigt und über die letzten Tage etwas Langeweile erfahren hat, wurde unser Wohnzimmer mal eben umgestaltet. Nur ein bisschen – aber zum Vorteil.

Das ist nicht nur so über die Weihnachtsfeiertage. Das klappt auch im kleineren Masstab, wenn ich in U-Bahn, Taxi oder Flieger sitze. Daher benutze ich diese Verkehrsmittel regelmäßig. Das erhöht die Produktivität und nach der Fahrt habe ich sogar das Gefühl, etwas produziert zu haben.

Also, nimm dir Zeit für Langeweile. Es ist fast immer zum Vorteil für dich und andere.

Print Friendly, PDF & Email

Bei Interesse, schick einfach eine Mail an uk@uk-online.de. Danke. UK

Leave a comment

Your email address will not be published.




Enter Captcha Here :