Eben hatte ich wieder einmal eine Plasmaspende in unserer Blutbank. Da ich vom Boss für den Nachmittag zu einer Präsentation eingeladen war, habe ich die Gelegenheit zu einer guten Tat genutzt.

(Nebenbei: Wann war Deine letzte unentgeltliche, uneigennützige, gute Tat?)

Dabei werde ich immer sehr nett von den hübschen Schwestern betreut, die mich alle von unserer Arbeit am Blutbankprozess sehr gut kennen. Eine mit dem Namen Pyong Pyong hat mir beim Einstechen der dicken Plasmanadel erklärt, dass sie bald Neujahr feiern wird. (Wahrscheinlich sind die Mädchen angehalten, während des Prozesses den Spender etwas zu unterhalten.)

Bis heute dachte ich, ich kenne ziemlich alle Kalender wie den gregorianischen (unseren), den chinesischen sowie den malayischen und den indischen. Falsch gedacht. Das Neue Jahr beginnt in Myanmar (ehemals Burma) mitte April.

Sie sagte, dass wäre fast so wie in ihrem Nachbarland Thailand. Ja wie, gibt es da noch einen anderen? Ja, das Neue Jahr beginnt in Thailand fast zur gleichen Zeit. Aber nur fast. Ziemlich an jeder Ecke gibt es hier einen anderen kalendarischen Jahreszyklus.

Darauf habe ich nach kurzer Beratung mit meinem Spiegelbild beschlossen, einen eigenen Kalender für Familie Tan-Kaufmann einzuführen. Wir werden wahrscheinlich unser Neujahr am 22. Juli feiern. Dieses Datum ist so bedeutungslos, dass es schon fast wieder wichtig erscheint. Western ist dann am 31. August, Nationalfeiertage am 09. November und 05. Dezember und Lebendenmittwoch begehen wir wahrscheinlich am 18. Januar.

Falls sich das bewähren sollte, würden wir Unterkalender für jedes Familienmitglied im Haus erstellen. Nur Gisela bekommt keinen. Schildkröten haben keine Kalender.

Bei Interesse, schick einfach eine Mail an uk@uk-online.de. Danke. UK

Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *